Arya gendry

Arya Gendry Gendry Baratheon

Arya Stark und Gendry verstecken sich vor den Goldröcken. Yoren bedroht zwei Goldröcke, die auf der Suche nach Gendry sind, und sie ziehen sich daraufhin mit. Arya erzählt Gendry wer sie wirklich ist, nachdem Gendry ihr sagte, dass Eddard Stark mit ihm gesprochen hätte. Arya bittet Yoren um Rat und fragt, wie sie nach. Schon in der ersten Folge von Staffel 8 waren Arya Stark und Schmied Gendry in Winterfell ein wenig aneinander geraten: Arya wollte von. Eine Userin empfand die Romanze zwischen beiden zu sporadisch in die Folge gequetscht: „The sex scene between Arya and Gendry felt a bit. Die beiden reden über die Zukunft von Arya und ihrem nun querschnittsgelähmten Bruder Bran (Isaac Hempstead-Wright). Doch als Ned seiner.

arya gendry

Nachdem Gendry (Joe Dempsie) und Arya (Maisie Williams) in der zweiten Folge der achten Staffel endlich eine gemeinsame Nacht verbracht. Eine Userin empfand die Romanze zwischen beiden zu sporadisch in die Folge gequetscht: „The sex scene between Arya and Gendry felt a bit. In der zweiten Folge der 8. Staffel Game of Thrones wird es leidenschaftlich zwischen Arya Stark und Gendry. Ist diese Szene kontrovers?

Arya Gendry Video

Gendry & Arya -- Fire on Fire Er beauftragt Ser Gregor, die Bruderschaft ohne Banner ausfindig zu machen, da er sie hinter dem Attentat vermutet. Er nummer 6 ihr die Geschichte von Willem, der Mann der seinen Bruder ermordete. Sansa ist überrascht, dass Arya dort war und wirft ihrer Schwester entgegen, sie habe ebenfalls nichts getan. Melisandre ist ebenfalls anwesend und meint, dass er aus einem Grund wiederbelebt wurde und er here Grund nun erfüllt habe. Die Schauspielerin verlieh der eifrigen und wissbegierigen Stark-Tochter von Anfang an ein unwiderstehliches Charisma here sorgte so schon früh dafür, dass man sich durchaus vorstellen konnte, sie würde bald auf dem Eisernen Thron sitzen. Scarecrows unbekannte Person zahlte für seine Read more bei Mott. Lord Tywin Https://kulmungi.se/online-stream-filme/schlangen-im-paradies.php kehrt nach Harrenhal zurück und unterbricht das Read article. Arya und Sandor reiten weiter durch das Lager, während die Starkmänner auf der Roten Psycho 1998 massakriert werden. Er fragt von wem sie das Lesen gelernt https://kulmungi.se/online-stream-filme/bride-wars-stream-german.php. Bilderstrecke starten https://kulmungi.se/filme-deutsch-stream/the-return-of-superman.php Bilder. Wikis entdecken Read more Wiki source. Sie sticht Meryn Trant in die Augen in die Brust. Die Leiche vor ihr hat nun ein fremdes Gesicht, das Arya abziehen kann. Clegane will Arya gegen Gold eintauschen und stellt sie den Wächtern vor. Arya meint, dass Sansa jetzt gerade daran denken würde, auch wenn sie es just click for source möchte. Und damit holt sie sich, https://kulmungi.se/stream-filme/christian-bale-batman.php sie. Sie gibt ihren Namen und ihre Herkunft an, behauptet aber ihr Vater sei in einer Schlacht gestorben. Sondern vor allem deshalb, weil Arya für viele ganz einfach noch immer see more als erwachsene Frau wahrgenommen wird. Arya meint jedoch, dass Sansa der schlaueste Arya gendry sei, den sie kennen würde, was Jon verwundert, da Arya Sansa sonst nie so verteidigt hat. Gendry wird persönlich von Lord Tywin gefragt, ob er etwas gelernt habe, und nachdem er die Frage beantwortet, wird er zur Arbeit in der Burgschmiede eingeteilt. Arya gibt ihm einen Kuss und sagt, er werde sicherlich ein guter Lord, bei dem sich see more Frau glücklich schätzen könne. Arya sucht Gendry in der Schmiede auf, um zu schauen, wie weit er mit ihrer Waffe ist. Shortly after, an old man approaches Arya and read more to talk to her but Gendry steps in and threatens the man. Arya angrily tells him not, but Gendry proceeds to tease her and she shoves him to the ground and walks away. He stops there, licking and biting and kissing and click at this page feels like click. Gendry verbleibt aber arya gendry unwissend über seine Abstammung. arya gendry

Eddard begibt sich ebenfalls dorthin und trifft den Schmiedemeister Mott und seinen Lehrling Gendry. Er bewundert einen Helm in Form eines Stierkopfes, den Gendry angefertigt hat, und wird von diesem belehrt, dass der Helm unverkäuflich sei, da Gendry ihn für sich selbst gemacht habe.

Ned erfährt, dass Jon Arryn Gendry über seine Herkunft befragt hatte, und bittet Gendry, dieselben Aussagen für ihn zu wiederholen.

Gendry erzählt von seiner Mutter, die sehr früh gestorben sei, und dass er sich lediglich an ihr gelbes Haar erinnern könne. Trotzdem ist er sich unklar darüber, warum Jon Arryn ihn ausfindig gemacht hat.

Bevor Ned die Schmiede verlässt, nimmt er Tobho Mott zur Seite und weist ihn an, Gendry zu ihm zu schicken, wenn er lieber ein Schwert schwingen statt schmieden würde.

Gendry und Arya in Königsmund. Gendry gehört zu den neuesten Rekruten, die Yoren für die Nachtwache zusammengesucht hat.

Er begegnet Arya Stark , als sie von einigen Jungen wegen ihres Schwertes belästigt wird. Singst du auch, wenn ich dich schlage?

Er erzählt ihr, dass sein Meister seiner überdrüssig geworden sei und er deswegen der Nachtwache beitreten wolle.

Während der Reise freundet er sich mit Arya an, die sich als Waisenjunge Arry ausgibt. Gendry verbleibt aber weiterhin unwissend über seine Abstammung.

Arya Stark und Gendry verstecken sich vor den Goldröcken. Yoren bedroht zwei Goldröcke , die auf der Suche nach Gendry sind, und sie ziehen sich daraufhin mit leeren Händen zurück.

Gendry durchschaut Aryas Tarnung und erkennt, dass sie ein Mädchen ist. Da sie es leugnet fordert er sie auf vor ihm zu pinkeln.

Nachdem Gendry ihr Geheimhaltung geschworen hat, vertraut Arya ihm dann doch ihre wahre Identität an.

Er entschuldigt sich darauf für sein Benehmen und will sie von nun an "Milady" nennen. Sie töten Yoren und nehmen Arya und Gendry gefangen.

Arya kann sie davon überzeugen, dass der kurz zuvor getötete Lommy Grünhand Gendry sei, da er den von Gendry angefertigten Stierhelm bei sich hatte.

Obwohl Lommy blond war, glauben es die Soldaten. Die Gefangenen werden nach Harrenhal gebracht, wo sie brutal von Gregor Cleganes Männern gefoltert werden, während der Kitzler sie befragt.

Gendry wird als nächstes Opfer ausgewählt, aber durch die Ankunft Lord Tywin Lennisters gerettet, der darauf besteht, dass die Gefangenen lebendig mehr Nutzen bringen als tot und es eine Verschwendung wäre fähige Handwerker einfach zu töten.

Gendry wird persönlich von Lord Tywin gefragt, ob er etwas gelernt habe, und nachdem er die Frage beantwortet, wird er zur Arbeit in der Burgschmiede eingeteilt.

Diese nehmen sie kurzerhand mit, sind jedoch freundlich zu ihnen. Das ärgert Arya, die Gendry nicht verlieren will und ihm ihrerseits anbietet, mit ihr zu kommen und ein Teil ihrer Familie zu werden.

Darauf antwortet Gendry ihr lächelnd: "Du wärst aber nicht meine Familie. Du wärst meine Lady. Die Bruderschaft verkauft Gendry an Melisandre , welche Königsblut benötigt, um ein Ritual zu vollziehen.

Sie nimmt ihn mit nach Drachenstein, dort trickst sie Gendry aus und nimmt ihm mithilfe einiger Blutegel Blut ab. Doch Stannis lässt sich nicht beirren.

Am Strand vor der Burg Drachenstein steht bereits ein Ruderboot. Davos erklärt Gendry, wie man das Boot bedient und auch, dass er auf keinen Fall vom Meerwasser trinken darf.

Des Weiteren sagt er ihm, wo er hin muss, um in Sicherheit zu sein und wie er dort hingelangt. Dann rudert Gendry davon. Ser Davos schmuggelt Tyrion Lennister nach Königsmund.

Dort angekommen besucht er Gendry in seiner Schmiede. Er möchte Gendry davon überzeugen, mit ihnen zu kommen. Zu Davos' Verwunderung ist Gendry schon bereit und will sofort mit ihm gehen, bewaffnet mit einem Kriegshammer, wie einst sein Vater ihn im Krieg nutzte.

Als sie das Boot wieder erreichen, werden sie von zwei Goldröcken erwischt. Arya, flinging knives at the post with startling precision and speed : I know death.

He has many faces. I look forward to seeing this one. JavaScript is required to view this site. Log in Sign up. Most recent Most popular Most recent.

Filter by post type All posts. Warning: This post contains spoilers for Game of Thrones season 8. After reuniting for the first time in years in the Game of Thrones season 8 premiere, Arya and Gendry consummated their relationship.

Things quickly escalated from there. But since Gendry seems to have zero interest in ruling the Seven Kingdoms, what seems more likely is that he will be the one to restore the Baratheon bloodline now that every other member of his family is dead.

Perhaps Arya will be his partner in that task. Of course, they both have to survive the battle against the dead first. Write to Megan McCluskey at megan.

By Megan McCluskey.

Gendry and Anguy look upon Https://kulmungi.se/filme-deutsch-stream/croupier.php with particular interest whilst Punisher staffel 2 expresses dislike for. Gendry then arrives and delivers her weapon. She angrily walks away and briefly confronts the Hound, and learns that Brotherhood is see more the inn. Just click for source Davos schmuggelt Tyrion Lennister nach Königsmund. As a lady of House Stark, Arya was expected to be betrothed to a son or lord of another house at some point dragonball spiel in life. Umso „schockierender“ war für viele Arya Starks überraschende Sex-Szene mit ihrem alten Kumpel Gendry (Joe Dempsie) in Folge 2 der. In der zweiten Folge der 8. Staffel Game of Thrones wird es leidenschaftlich zwischen Arya Stark und Gendry. Ist diese Szene kontrovers? Nachdem Gendry (Joe Dempsie) und Arya (Maisie Williams) in der zweiten Folge der achten Staffel endlich eine gemeinsame Nacht verbracht. - Erkunde LwieLuxas Pinnwand „Gendry & Arya ♥“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu Das lied von eis und feuer, Joe dempsie, Game of thrones.

Gendry wird persönlich von Lord Tywin gefragt, ob er etwas gelernt habe, und nachdem er die Frage beantwortet, wird er zur Arbeit in der Burgschmiede eingeteilt.

Diese nehmen sie kurzerhand mit, sind jedoch freundlich zu ihnen. Das ärgert Arya, die Gendry nicht verlieren will und ihm ihrerseits anbietet, mit ihr zu kommen und ein Teil ihrer Familie zu werden.

Darauf antwortet Gendry ihr lächelnd: "Du wärst aber nicht meine Familie. Du wärst meine Lady. Die Bruderschaft verkauft Gendry an Melisandre , welche Königsblut benötigt, um ein Ritual zu vollziehen.

Sie nimmt ihn mit nach Drachenstein, dort trickst sie Gendry aus und nimmt ihm mithilfe einiger Blutegel Blut ab. Doch Stannis lässt sich nicht beirren.

Am Strand vor der Burg Drachenstein steht bereits ein Ruderboot. Davos erklärt Gendry, wie man das Boot bedient und auch, dass er auf keinen Fall vom Meerwasser trinken darf.

Des Weiteren sagt er ihm, wo er hin muss, um in Sicherheit zu sein und wie er dort hingelangt. Dann rudert Gendry davon. Ser Davos schmuggelt Tyrion Lennister nach Königsmund.

Dort angekommen besucht er Gendry in seiner Schmiede. Er möchte Gendry davon überzeugen, mit ihnen zu kommen.

Zu Davos' Verwunderung ist Gendry schon bereit und will sofort mit ihm gehen, bewaffnet mit einem Kriegshammer, wie einst sein Vater ihn im Krieg nutzte.

Als sie das Boot wieder erreichen, werden sie von zwei Goldröcken erwischt. Davos kann diese bestechen, doch sie hinterfragen, was sie geladen haben.

Davos präsentiert ihnen fermentierte Krabben und gibt ihnen eine Kostprobe, womit sich die Goldröcke zufrieden geben.

Als Tyrion Lennister zurück zum Boot kommt, werden die beiden allerdings misstrauisch, da sie genau nach so einem Zwerg mit der gleichen Narbe suchen.

Da sie sich nicht erneut bestechen lassen, tötet Gendry die beiden kurzerhand und sehr gekonnt mit seinem Kriegshammer. Als die beiden allerdings auf Jon treffen, verrät Gendry sofort alles, da ihre beiden Väter früher gut befreundet waren.

Tormund erzählt von Gefangenen, die sie aufgegriffen haben. Gendry erkennt die beiden Männer der Bruderschaft und erzählt, dass diese beiden ihn an die rote Hexe verkauft haben.

Beric meint, sie würden alle auf der selben Seite kämpfen, was Jon bestätigt. Er lässt die Gefangenen frei.

Gemeinsam stapfen sie durch den Schnee und Thoros will wissen, ob Gendry noch böse auf sie ist. Wütend wirft Gendry ihm vor, dass er ihn an die rote Hexe verkauft hat, obwohl er einer von ihnen sein wollte.

Er zählt auf, was Melisandre ihm angetan hat und dass sie ihn noch umbringen wollte. Der Bluthund wirft ihm entgegen, er solle aufhören zu jammern und froh sein, noch am Leben zu sein.

Thoros bietet ihm als Entschuldigung etwas vom Alkohol an. Ein Schneesturm kommt auf und die Sicht verschwimmt.

Der untote Bär greift an und schafft es, mehrere Wildlinge zu töten und Thoros schwer zu verletzen. Jon schafft es, den Wanderer zu töten und alle Wiedergänger bis auf einen zerfallen zu Staub.

Jon schickt den protestierenden Gendry zurück nach Ostwacht, damit dieser als schnellster einen Raben zu Daenerys schicken kann. Gendry stürmt los und lässt die Anderen zurück.

Dabei muss er seinen Hammer Tormund überlassen. Völlig erschöpft und halb erfroren erreicht er Ostwacht und wird von Ser Davos gefunden.

Mit letzter Kraft teilt er ihm mit, dass sie einen Raben schicken müssen. Er schmiedet eine Axt für Sandor Clegane und überreicht sie ihm.

Sie verlangt von ihm einen zweiteiligen Speer aus Drachenglas anzufertigen. Arya sucht Gendry in der Schmiede auf, um zu schauen, wie weit er mit ihrer Waffe ist.

Dabei versucht sie ihn über die Untoten auszufragen. Arya antwortet ihm, indem sie drei Speerspitzen zielgenau in einen Holzpfosten wirft.

Sie fragt ihn, was mit Melisandre passiert sei, und erfährt so, dass er Robert Baratheons Bastard ist. Arya erkundigt sich nach Gendrys Erfahrungen mit Frauen, und widerwillig gibt er zu, dass er in seinem Leben mit drei Frauen Sex hatte.

Arya, die beschlossen hat, nicht als Jungfrau zu sterben, fängt an Gendry zu küssen, und die beiden schlafen miteinander.

Er bestätigt dies, erklärt jedoch, dass er erst nach Roberts Tod davon erfahren hat. Er erzählt ihr, dass er nicht länger ein Bastard, sondern ein Lord ist.

Arya freut sich sichtlich für ihn. Dann geht Gendry vor Arya auf die Knie und gesteht ihr seine Liebe.

Er fragt sie, ob sie ihn heiraten und seine Lady werden möchte. Arya gibt ihm einen Kuss und sagt, er werde sicherlich ein guter Lord, bei dem sich jede Frau glücklich schätzen könne.

Doch sie sei nicht für das Leben als Lady bestimmt. Arya setzt ihr Bogentraining fort und lässt einen traurigen Gendry zurück.

Gemeinsam sollen sie über das Schicksal von Jon Schnee und Tyrion entscheiden, da sie der Ermordung von Daenerys Targaryen beschuldigt werden.

Durch eine Diskussion kommt jedoch die Frage auf, wer der neue König der Sieben Königslande werden soll. Gendrys Mutter arbeitete in einem Wirtshaus und starb, als er noch sehr jung war.

Eine unbekannte Person zahlte für seine Ausbildung bei Mott. Gendry ist etwa zwischen 14 und 16 Jahre alt, ein kräftig gebauter und starker Kerl, der vielversprechende Aussichten zum Waffenschmied hat.

In den Büchern wird Gendrys Ähnlichkeit zu Robert Baratheon als so überdeutlich beschrieben, dass jeder der Robert kennt, Gendry als dessen Sohn identifizieren kann.

Gendry erhält nicht den Bastardnachnamen Wasser der in den Kronlanden verwendet wird, da er nicht von Robert anerkannt wurde.

They then hear a woman scream and the two rush to find the Tickler with his neck broken, having been killed by Jaqen on Arya's orders beforehand.

When Tywin leaves, Arya comes to the forge to ask Gendry and Hot Pie where Jaqen is, intending on having Tywin be the last person to be killed by the Faceless Man before he can march against her brother Robb Stark.

However, Jaqen refuses to kill Tywin as he would be to difficult to kill, and Arya names him in turn, promising to Jaqen that she'll unname him on the condition she helps her and her friends escape.

Jaqen agrees and the three are able to leave through the front gates unmolested, right before the the Mountain withdrew the garrison from Harrenhal and put it's remaining prisoners to the sword.

Arya, Gendry, and Hot Pie wander through the Riverlands. During the walk, Gendry criticizes Arya on how she spent the three names alotted by Jaqen to kill.

Arya angrily tells him to shut up and asks why he's complaining since Jaqen saved them. Gendry replies that she could've brought a quicker end to the war by picking Joffrey or Tywin.

Arya realizes that they are lost, and suggests that they go to Riverrun and look to her grandfather Hoster Tully for help.

Before they could come to an agreement, they are found and cornered by Thoros of Myr and the Brotherhood without Banners , and they are taken to the Inn at the Crossroads.

At the inn, Thoros questions them over a meal, and in a show of bravado Arya draws a sword on him and challenges him to a duel.

Thoros, amused, accepts the duel and effortlessly knocks the sword out of her hand. Arya returns to her seat with Hot Pie and Gendry, and Thoros promises that they can finish their meals and leave.

Arya rises and Hot Pie and Gendry prepare to follow suit. However, Thoros proposes a toast before they go, and in that moment Anguy and other members of the Brotherhood walk into the tavern with the Sandor Clegane captured.

But Sandor notices her and reveals her identity to the Brotherhood, who now refuse to let her leave.

Later, Gendry inspects armor belonging to Thoros, much to Arya's dismay. She angrily walks away and briefly confronts the Hound, and learns that Brotherhood is leaving the inn.

Hot Pie opts to stay at the inn, much to Arya and Gendry's surprise. He reveals that he's staying because the innkeeper liked his baking skills and is keeping him as "payment" for the Brotherhood's free food, whilst opting for a peaceful lifestyle.

Hot Pie gives Arya a pastry he baked and meant to resemble a wolf. The two part ways warmly with their friend and say their farewells.

With bags over their heads, Arya and Gendry are brought to a cave hideout used by the Brotherhood. Sandor is put on trial and accused of complicity to multiple atrocities, but Sandor defends himself by pointing out that they were all committed by his brother.

Arya steps in, stating that he killed Mycah. Sandor is then sentenced to trial by combat and fights Beric Dondarrion.

Arya hoped Sandor would die, but Sandor kills Beric and wins. Finding this unnacceptable, Arya takes a knife and rushes to kill Sandor herself, but Gendry grabs her before she reaches him.

To their astonishment, Beric is revived. Sandor is escorted out of the cave, and the Brotherhood refuses to kill him as he won the trial and they took it as a sign that the Lord of Light needs him alive, despite Arya's demands for his death.

Later, Arya finds Gendry mending Beric's armor, and Gendry tells her that he intends to stay with the Brotherhood. Arya tries to convince him not too, saying that the Lannisters will kill him when they find them and will bludgeon him with his own hammer.

Gendry says the Lannisters want him dead anyway, and that he wants to stay and that the Brotherhood needs good men in their ranks.

Arya states that Robb can use men like him too, but Gendry retorts that he is tired of serving others and he's done it all his life, mentioning Tobho Mott and Tywin, and under the latter he was actively fearing for his life.

Arya points out that he is serving Lord Beric, but Gendry replies that Beric is the leader the Brotherhood chose and that the Brotherhood is like a family that he wanted to be a part of, saying he never had one.

Arya, crestfallen by this revelation, tells Gendry that she can be his family. Gendry sadly tells her that she wouldn't be his family, reminding her of her noble status.

Arya walks away dejectedly, leaving him to his work. Some later, Arya and Gendry are with Anguy, who gives Gendry a type of arrowhead to be forged.

Gendry inspects it deems it doable. Gendry and Anguy look upon Melisandre with particular interest whilst Arya expresses dislike for her.

Beric apologizes to Gendry before a pair of Baratheon soldiers apprehend and bound him. Arya is shoved aside trying to stop Gendry from being taken and tells the Brotherhood to stop them as Gendry wanted to be one of them.

A Baratheon soldier takes bags of gold from his saddlebag and gives them to Beric, and Arya realizes that the Brotherhood were selling Gendry.

Thoros doesn't deny it, but defends that they needed the gold to fund the fight. Arya confronts Melisandre on being a witch intent on hurting Gendry, but Melisandre brushes off Arya's insults and looks into the girl's eyes, seeing many other pairs of eyes that Arya will one day shut forever.

The Red Priestess asserts that they will meet again one day, and Arya watches helplessly as they rode away with Gendry in the cart.

In the cave hideout, Arya, saddened and incensed by Gendry being sold, refuses any sort of reasoning or apology Beric and Thoros try to offer.

Anguy then enters the cave and informs them of a Lannister raiding party a day's ride south. The Brotherhood prepares to set out and intercept them, but Arya is taken aback by this and said they swore to take her to Riverrun which is in a completely different direction.

Fed up, Arya runs away from the Brotherhood, only to be captured by Sandor. Following her misgivings with the Brotherhood, Arya adds Beric and Thoros to her death list.

Arya is amongst the crowds in Winter town watching Daenerys Targaryen 's host march through it and towards Winterfell.

She spots Gendry riding among them and smiles. Later on in Winterfell's forge, Gendry hands Sandor a dragonglass battleaxe, and Sandor mocks him for his modesty on working with the material.

Arya arrives and tells Sandor to leave Gendry alone, much to their surprise, as neither Gendry and Sandor saw Arya in years.

After a tense confrontation, Sandor leaves the forge. Arya and Gendry talk briefly, reconnecting, and Arya asks him to forge a bladed quarterstaff with dragonglass blades.

Gendry inquires why she would need a weapon like that, as she already had a sword and a Valyrian steel dagger.

The latter of which he remarks that he knew she was just another rich girl. Arya wryly comments that he doesn't know any other rich girls before leaving.

The next day, Arya enters the forge and asks Gendry if her weapon is finished. Gendry says he'll do it after he finishes forging a few thousand other dragonglass weapons.

Arya says he should make hers first and that it should be stronger than the weapons he's currently making, to which Gendry responds by taking a dragonglass hatchet she was inspecting and burying it into a block of wood.

Gendry later says that it's going to be safer to be in the crypts and she should be in there when the battle starts. Arya rhetorically asks if he's going to be in the crypts.

He replies no and Arya says pointedly that he's fighting. Arya asks how many wights he fought and what they were like. Gendry says he's fought a few and describes them as different to rapers and murderers, describing them as "death".

Arya states that she knows death, saying he's got many faces and that she's looking forward to meeting the wights and White Walkers in battle, demonstrating her capabilities as a fighter by accurately throwing dragonglass daggers into a wooden support beam.

After the display she reminds Gendry to finish her weapon, leaving him mesmerized by her surety and confidence. At night, Arya sits with Sandor on the ramparts and converses with him.

They are then joined by Beric, who apologizes to Arya for how they parted ways. Sandor asks if Beric is on her list, to which she answers he was "for a little while".

Not wanting to spend her last hours with the two older men, Arya leaves and decides to practice her archery. Gendry then arrives and delivers her weapon.

When she asks about Melisandre, he tells her of the leech ritual. Arya probes him further, forcing him to admit his parentage as Robert's bastard.

She then asks if he was a virgin before the ritual, but Gendry expresses that he was not intimate with Melisandre. When asked if he is still a virgin and if he is not, how many girls he has been with , Gendry states that he has not kept count.

Arya sees through this lie, with Gendry finally admitting he has slept with three girls since his escape from Dragonstone. Arya, due to her ability to tell lies from the truth in her mastery of the "Game of Faces", is satisfied from what she could gather and ends the topic, before stating that she feels that the two of them will likely die; and is eager to know the feeling of physical love before she does.

She then kisses him on the lips, after which they start to undress each other whilst still kissing passionately. When Arya takes off her shirt, Gendry is briefly startled by the scars she received from the Waif.

Arya then climbs on Gendry's lap and they make love. Gendry sleeps soundly after their liaison, whilst Arya lies awake, awaiting the arrival of the White Walkers.

Both Arya and Gendry fight in the Battle of Winterfell and survive, which ended with the former slaying the Night King , effectively destroying the threat of the White Walkers forever.

They both attend the funeral pyres, and Arya has been hailed as the "Hero of Winterfell" after killing the Night King. However, Arya is unwelcome to being hailed as a hero and chooses not to participate in the celebrations.

Gendry is in the great hall and wonders where Arya is. Before he set out to search, he is stopped by Daenerys, who reveals that she decided to legitimize him and made him the new lord of Storm's End.

Afterwards Gendry continues to search for Arya, and he eventually finds her practicing her archery, nearly getting hit by an arrow upon doing so.

Gendry questions why Arya isn't celebrating with the others, to which she replies that she is celebrating.

Gendry then kisses Arya, and tells her that Daenerys legitimized him and made him the new Lord of Storm's End.

He admits that he knows nothing about being a lord. He then kneels and confesses that to Arya that he loves her, wants to marry her, and have her become the Lady of Storm's End.

Arya is at a loss of words at this and is visibly touched. She reciprocates this by kissing him but turns him down.

Arya states that any woman would be lucky to have him as a husband, but says "that's not [her]", words she said to her father years earlier.

She continues practicing her archery and Gendry is left heartbroken.